Religionspädagogische Medienstelle im KI Aachen
http://medienstelle.kibac.de/nachrichtenseite?mode=detail&action=details&siteid=1030056&type=news&nodeid=55a6e207-df12-4d29-8a8c-61672b2df6e0
Bilderfries

Veranstaltungsliste

07.06.2016, 15:30 - 18:00

Ich sehe etwas, was du nicht siehst - Filmdidaktische Zugänge

Filmdidaktische Zugänge zu biblischen Texten Mehr

09.06.2016, 09:30 - 16:00

"Hat denn Metall einen Glauben?" - Studientag BK Essen

Studientag für Lehrende an gewerblichen Berufsschulen u. anderen Bildungsgängen Mehr

09.06.2016, 15:30 - 18:00

Begegnung mit dem Buddhismus

10.06.2016, 19:30 - 22:00

Veranstaltungsreihe Inklusion - Body-Percussion - KI AC

Im Spannungsfeld zwischen Autonomie und Angewiesensein Mehr

18.08.2016, 10:00 - 19.08.2016, 16:30

16. Sommer-Ferien-Seminar im KI

(KI Aachen mit dem Evangelischen Kirchenkreises Aachen) Mehr

 
 
Buchvorstellung KI

Vollbild Buchvorstellung KIGalerie Titel Einladungsflyer WIR Christen und Juden

 
 

 

„WIR – Juden und Christen“

Ein Buch zu den verbindenden Wurzeln zweier Weltreligionen und zum christlich-jüdischen Dialog

Den Autoren Simone Paganini, Professor an der RWTH Aachen, und Jean-Pierre Sterck-Degueldre, Dozent am Katechetischen Institut des Bistums, gelingt es in prägnant eingängiger Sprache auch auf durchaus brisante Themen in der christlich-jüdischen Beziehung einzugehen und sachkundig aufzuarbeiten.

Bei sich über die Jahrhunderte durchziehenden kritischen Fragestellungen, die für die Beziehungen zwischen dem Judentum und Christentum belastend waren und sind, hilft der historische und undogmatische Ansatz des Buches. „Nur der Blick in die Vergangenheit ermöglicht einen geeigneten Blick in die Zukunft", sagt Co-Autor Jean-Pierre Sterck-Degueldre. „Um Vorurteile abzubauen, sind sachlich fundierte Informationen notwendig, die wir nach neuestem Forschungsstand didaktisch aufbereitet haben", so Sterck-Degueldre weiter. Hierbei verweisen die beiden Autoren auf die gemeinsamen Wurzeln im Alten Testament und die jüdischen Einflüsse im Neuen Testament, ohne allerdings die Unterschiede auszublenden. Auf dem Hintergrund dieser Quellenarbeit schlagen Paganini und Sterck-Degueldre auch einen Bogen bis in die Gegenwart.

„Das Buch hat das Ziel, das Verständnis des Judentums und damit die Beziehungen zwischen unseren Religionen weiter zu verbessern, Vorurteile abzubauen und den Dialog zu fördern", betont Benno Groten, Leiter des Katechetischen Instituts des Bistums Aachen.

„WIR – Juden und Christen" erscheint am 10. November im Eigenverlag des Katechetischen Instituts und richtet sich an Religionslehrer/-innen und und an alle Multiplikatoren in Pastoral und Bildung sowie alle Interessierte. „WIR – Juden und Christen" lädt mit seinem hochwertigen Bildmaterial auch zum Stöbern und Verweilen ein. Das Buch ist über das Katechetische Institut zu beziehen und kostet 14,90 EUR.


Von Pressestelle Bistum Aachen

Veröffentlicht am 26.11.2015

 
Test